Počet záznamů: 1  

Theater in Böhmen, Mähren und Schlesien. Von den Anfängen bis zum Ausgang des 18. Jahrhunderts. Ein Lexikon

  1. 1.
    0399859 - FLÚ 2014 RIV AT ger M - Část monografie knihy
    Vršecká-Kvízová, Kateřina - Bažil, M.
    Salbenkrämerspiel.
    [The Quack.]
    Theater in Böhmen, Mähren und Schlesien. Von den Anfängen bis zum Ausgang des 18. Jahrhunderts. Ein Lexikon. Wien: Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, 2013 - (Jakubcová, A.; Pernerstorfer, M.), s. 414-418. ISBN 978-3-7001-6999-4
    Institucionální podpora: RVO:67985955
    Klíčová slova: medieval drama * quack * sacred farce
    Kód oboru RIV: AJ - Písemnictví, masmédia, audiovize

    Der Artikel behandelt zwei Versionen des berühmten alttschechischen Salbenkrämerspiels aus dem 14. Jh.: das sog. Museumsfragment und das Schlägler Fragment. Das Thema des ersten Teiles ist der allgemeine Kontext und die Hauptfigur in der Tradition des mittelalterlichen Theaters. Im folgenden Teil wird jede von beiden Versionen analysiert, mit Blick auf ihre sprachlichen Spezifika in Bezug auf das einheitliche Konzept der „heiligen Posse“ (sacred farce) und auf die Verbindung von sakralen (liturgischen) und profanen Elementen. Am Ende findet man einen Überblick von modernen Aufführungen dieses Spiels im tschechischen Kontext.

    The entry deals with two versions of the famous "Quack play" from medieval Bohemia dating from 14th century, the so called "Museum fragment" and the "Schägl fragment". Firstly the general context of the play and its central character in the frame of medieval European drama is discussed. Subsequently each version with its specific language aspects is described with regard to the unique concept of the sacred farce and the connection of liturgical, sacral and secular, profane elements. At the end, one finds an overview of modern productions of the play in the Czech context.
    Trvalý link: http://hdl.handle.net/11104/0228754
     
Počet záznamů: 1