Počet záznamů: 1

Zur Drehscheibenware der Spätlatène- und frühesten Kaiserzeit in Böhmen und in Mitteleuropa

  1. 1.
    0369346 - ARU-G 2012 RIV DE ger C - Konferenční příspěvek (zahraniční konf.)
    Salač, Vladimír
    Zur Drehscheibenware der Spätlatène- und frühesten Kaiserzeit in Böhmen und in Mitteleuropa.
    [Wheel-made ware of Late La Tène and Early Roman period in Bohemia and in Central Europe.]
    Drehscheibentöpferei im Barbaricum. Technologietransfer und Professionalisierung eines Handwerks am Rande des Römischen Imperiums. Bonn: Vor- und Frühgeschichtliche Archäologie, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, 2011 - (Bemmann, J.; Hegewisch, M.; Meyer, M.; Schmauder, M.), s. 55-73. Bonner Beiträge zur Vor- und Frühgeschichtlichen Archäologie, 13. ISBN 3-936490-13-9.
    [Drehscheibentöpferei im Barbaricum. Bonn (DE), 11.06.2009-14.06.2009]
    Grant CEP: GA ČR GA404/07/1632
    Výzkumný záměr: CEZ:AV0Z80020508
    Klíčová slova: wheel-made pottery * Late La Tène period * Early Roman period
    Kód oboru RIV: AC - Archeologie, antropologie, etnologie

    In der sich mit der Spätlatène- und frühen Römischen Kaiserzeit befassenden Literatur kann man oft jener Meinung begegnen, dass zu Beginn der Römischen Kaiserzeit latènezeitliche Werkstätten für die Herstellung von Drehscheibenware in Mitteleuropa noch in Betrieb waren. Die Tätigkeit dieser Werkstätten sollte dann die germanische Keramikproduktion in den Jahrzehnten um die Zeitenwende deutlich beeinflusst haben. Diese Vorstellung stützt sich auf drei Argumentations- und Quellenkreise: 1. Schriftliche Quellen, 2. Parallelen zwischen der latène- und der kaiserzeitlichen Keramik und 3. Funde von scheibengedrehten Latène-Gefäßen in kaiserzeitlichen Befunden. Das Ziel des vorliegenden Beitrages ist es, diese drei Quellenkreise zu diskutieren. Den chronologischen Rahmen dieses Artikels bilden die Stufen RKZ A (LT D2) und RKZ B1a.

    In the literature concerning the Late La Tène and Early Roman period, the opinion often can be seen that at the beginning of Roman period La Tène workshops for the production of wheel-made ware were still working in Central Europe. The activity of these workshops then should have notably influenced the Germanic ceramic production in the decades around the turn of the era. This idea is based on three circles of arguments and sources: 1st written sources, 2nd the parallels between the La Tène and Roman period ceramics and 3rd the finds of wheel-made La Tène vessels in the Roman period context. The aim of the presented paper is to discuss these three circles of sources. The chronological frame of this article is formed by the phases RKZ A (LT D2) and RKZ B1a.
    Trvalý link: http://hdl.handle.net/11104/0203433