Počet záznamů: 1

Geheime Wege nach Leipzig? Der Beginn der Berufsschriftstellerei in den Böhmischen Ländern und die österreichische Zensur

  1. 1.
    0360676 - UCL-M 2012 RIV DE ger M - Část monografie knihy
    Wögerbauer, Michael
    Geheime Wege nach Leipzig? Der Beginn der Berufsschriftstellerei in den Böhmischen Ländern und die österreichische Zensur.
    [Secret Ways to Leipzig? The beginnings of professional writing in Bohemian countries and Austrian censorship.]
    Geheimliteratur und Geheimbuchhandel in Europa im 18. Jahrhundert. Wiesbaden: Harrassowitz Verlag, 2011 - (Haug, C.; Mayer, F.; Schröder, W.), s. 185-201. Wolfenbütteler Schriften zur Geschichte des Buchwesens, 47. ISBN 978-3-447-06478-1
    Grant CEP: GA ČR GAP406/10/2127
    Výzkumný záměr: CEZ:AV0Z90560517
    Klíčová slova: Czech literature * censorship * book market * professional writers
    Kód oboru RIV: AJ - Písemnictví, masmédia, audiovize

    Das Kapitel behandelt eine etwas paradoxe Situation um 1800, als die Texte der ersten professioneller Prager Romanschriftsteller deswegen verboten wurde, weil sie auf ein breites Lesepublikum abzielten. Diese kommerziellen Romane wurden so aus der legalen literarischen Kommunikation verdrängt, existierten jedoch dank einer Zusammenarbeit der Autoren mit ausländischen Verlegern v. a. aus dem Zentrum des damaligen Buchwesens, Leipzig, weiter.

    This chapter is treating the rather paradox situation around 1800, when the texts written by the first professional Prague novelists were inhibited because of their aiming on a large audience. Thus, rather commercial novels were drawn out of legal literary communication; they continued, however, to exist mainly because of their authors' cooperation of with foreign publishers who were maily located in Leipzig, the nearby centre of the European book trade.
    Trvalý link: http://hdl.handle.net/11104/0198174