Počet záznamů: 1

Wie wird der Fasching Welterbe? Die Faschingsumzüge der Region Hlinsko im Wettkampf um Welterbestatus

  1. 1.
    0338801 - UEF-S 2010 RIV AT ger C - Konferenční příspěvek (zahraniční konf.)
    Nosková, Jana - Vojancová, I.
    Wie wird der Fasching Welterbe? Die Faschingsumzüge der Region Hlinsko im Wettkampf um Welterbestatus.
    [How does carnival become a world heritage issue? The Carnival in the Hlinsko Region in the struggle for the world heritage status.]
    Erb.gut? Kulturelles Erbe in Wissenschaft und Gesellschaft. Referate der 25. Österreichischen Volkskundetagung vom 14.–17.11.2007 in Innsbruck. Wien: Selbstverlag des Vereins für Volkskunde, 2009 - (Berger, K.; Schindler, M.; Schneider, I.), s. 449-460. Buchreihe der Österreichischen Zeitschrift für Volkskunde, N.S.,Bd..23. ISBN 978-3-900358-28-0.
    [Erb.gut? Kulturelles Erbe in Wissenschaft und Gesellschaft. 25. Österreichische Volkskundetagung. Innsbruck (AT), 14.11.2007-17.11.2007]
    Výzkumný záměr: CEZ:AV0Z90580513
    Klíčová slova: cultural heritage – metacultural production * carnival * Hlinsko * intangible heritage
    Kód oboru RIV: AC - Archeologie, antropologie, etnologie

    Die Studie beschäftigt sich mit den Faschingsumzügen in der Region Hlinsko und mit ihren Umwandlungen in den letzten Jahren, in denen ihre Eintragung auf die Liste „Masterpieces of the Oral and Intangible Heritage of Humanity“ besprochen und vorbereitet wird. Die Studie widmet ihre Aufmerksamkeit den unterschiedlichen Akteuren (Freilichtmuseum Vysočina als Vorbereiter des Bewerbungsdossiers, Bürgermeister der Dörfer, aktive Umzugsteilnehmer, Bewohner der Ortschaften) und ihre Erwartungen, die mit der Eintragung auf der UNESCO-Liste verbunden sind. Für Analyse benutzt die Studie Konzepte von B. Kirschenblatt-Gimblett über die metacultural production.

    Study deals with the carnival in the region Hlinsko and with its changes in the last years when the possibility of placing it on the list „Masterpieces of the Oral and Intangible Heritage of Humanity“ has been publicly discussed. The study pays attention to different actors (Open-air Museum Vysočina as applicant, mayors of the villages, active carnival participants, inhabitants of the villages) and to their expectations connected with the placing on the UNESCO-List. For analysis the concept of metacultural production (B. Kirschenblatt-Gimblett) is used.
    Trvalý link: http://hdl.handle.net/11104/0182478