Number of the records: 1  

Über mögliche Zusammenhänge zwischen den Pogromen in Prag und in Görlitz im Jahr 1389

  1. 1.
    0466602 - HÚ 2017 RIV CZ ger C - Conference Paper (international conference)
    Doležalová, Eva
    Über mögliche Zusammenhänge zwischen den Pogromen in Prag und in Görlitz im Jahr 1389.
    [On possible connections between the pogroms in Prague and Görlitz in 1389.]
    "Avigdor, Benesch, Gitl": Juden in Böhmen, Mähren und Schlesien im Mittelalter: Samuel Steinherz zum Gedenken (1857 Güssing - 1942 Theresienstadt). BrünnPrag: Společnost pro dějiny Židů v České republice, 2016 - (Teufel, H.; Kocman, P.; Řepa, M.), s. 187-200. ISBN 978-80-7286-276-4.
    [Avigdor, Benesch, Gitl: Juden in Böhmen, Mähren und Schlesien im Mittelalter. Brno (CZ), 27.11.2012-29.11.2012]
    R&D Projects: GA ČR(CZ) GAP405/11/1982
    Institutional support: RVO:67985963
    Keywords : pogroms * Jews * Prague * Görlitz
    Subject RIV: AB - History

    Zu dem größten spätmittelalterlichen Judenpogrom in Böhmen und Mähren ist in Prag während Ostern 1389 gekommen. Kurz danach wurden auch Juden aus Görlitz in Obere Lausitz vertreiben. Nach gewissen historischen Angaben konnte der Prager Pogrom eine Inspiration für die Görlitzer Bürger sein, die sich in Prag während dieser Zeit aufhielten. Ein weiterer versteckter Faktor hinter den Pogromen in Prag und Görlitz konnte auch die Judenschuldentilgungen in Reichsstädten sein, die von Wenzel IV., dem römischen König, in 1385 und dann wieder 1390 erklärt wurde.

    The largest late-medieval pogrom against the Jewish population in Bohemia and Moravia took place in Prague during the Easter week of 1389. Shortly afterwards it came to the expulsion of the Jews from Görlitz in Upper Lusatia. According to some historical evidence, the Prague pogrom may have been an inspiration for the burghers of Görlitz who were staying in Prague at that time. Another hidden motive behind the pogroms in both Prague and Görlitz may have been the remission of the debts of imperial towns to Jewish creditors, declared by Wenceslas IV, a Holy Roman Empire ruler, in 1385 and then again in 1390.
    Permanent Link: http://hdl.handle.net/11104/0264874

     
     
Number of the records: 1  

  This site uses cookies to make them easier to browse. Learn more about how we use cookies.